Presse

 

  • Presse
    Liszt Gesellschaft Weimar

    März 2018
    Ganz sicher gehört Praxedis Geneviève Hug mit diesem Album in die Reihe der ganz großen Lisztinterpreten.


    gesamten Text lesen
    Tagesspiegel

    März 2017
    Reizend!
    Der Neue Merker

    Februar 2017
    Von klein auf vereint und im Konzertsaal ganz groß: Das Duo Praxedis musiziert auf Harfe und Klavier

    gesamten Text lesen
    Planet Hughill

    April 2016
    Swiss pianist Praxedis Genevieve Hug in Liszt rarities on Sony Classical
    Magazin des Pianos

    Januar 2016

    Gramophone

    Januar 2016
    "Hug is a phenomenally gifted Liszt-Player..“

    Dokument:
    Concerti by Eckhard Weber

    November 2015
    Frisch durchgelüftet

    Entspannt und selbstbewusst präsentiert Praxedis Genieviève Hug bei ihrem CD-Debüt Werke des Tastenmagiers Franz Liszt


    gesamten Text lesen
    Radio Stephansdom

    Oktober 2015
    Interview mit Praxedis Genevieve Hug
    Moderation Arabella Fenyves
    https://soundcloud.com/praxedis-hug/interview-praxedis-genevieve-hug

    Basler Zeitung

    Oktober 2015
    Nebenwerke von Franz Liszt

    Dokument: Rezension
    www.klassik-heute.de

    Oktober 2015
    ....Die Künstlerin beherrscht zwar, wenn auch ohne Aufdringlichkeit, die virtuose Allüre ...

    gesamten Text lesen
    Der Bund

    August 2014
    ...unglaublich die innere Ruhe ihres zarten Spiels...
    Luzerner Zeitung

    ... leuchtende Sterne sind selten... Ein brilliantes pianistisches Schlussbouquet, welches das Publikum mit tosendem Applaus verdankte, in der Hoffnung, eine Zugabe der „Zauberfee“ zu erhaschen....
    Zürisee-Zeitung

    ...Mit leichter Hand ertastetes Glück. Atemlose Stille während den Stücken, tosender Applaus danach...
    Aargauer Zeitung

    Die Solistin verblüffte mit Technik, Temperament und subtiler Gestaltung.
    NZZ

    Die Pianistin schien durch die technischen Anforderungen des Stücks beflügelt zu werden. Beeindruckend, wie sie die Gegenwelten des Weichen und des Harten, der mystischen Entrückung und der bebenden Ekstase zum Klingen brachte.
    Sie offenbarte Energie, Kontemplation, Feuer....

    Tages-Anzeiger

    ... grazil wie eine Ballerina tanzt, entliess sie die Klänge in den Raum und zog das zahlreiche Publikum mit dem ersten Ton in ihren Bann...